Impfen 15 12 21

In Zusammenarbeit mit der Arztpraxis Dr. Sebastian Böhme in Gelenau haben wir für unsere Patient*innen exklusiv Zugang zu Terminen zur Impfung gegen das SARS CoV2. Dr. Isa Helbig unterstützt das Praxisteam Böhme wann immer möglich mittwochs nach unserer Sprechstunde.

Hier die wichtigsten Infos:

Wie läuft das jetzt genau ab?

  1. Sie vereinbaren unter Angaben der u.g. Daten einen Termin über unsere Praxis
  2. Sie erhalten einen Termin von uns für die Arztpraxis Böhme (bitte genannte Zeiten einhalten)
  3. Sie füllen alle nötigen Formulare (siehe unten) aus
  4. Sie nehmen den Termin zum Impfen wahr 
  5. FERTIG

Wann ist der Termin?

immer mittwochs nach Terminvergabe 

NÄCHSTER TERMIN: immer MITTWOCHS

 

 Terminvereinbarung über unsere Praxis (telefonisch oder persönlich)

 

 

 

Was brauche ich zur Terminvereinbarung?

  • Kontakt zu uns
  • Infos über bisher erfolgte Impfung  (Datum & Impfstoff) bzw. Erkrankung (Datum positiver PCR)

 

Wo findet die Impfung statt?

Arztpraxis Dr. S. Böhme - Str. der Einheit 64 in 09423 Gelenau  - HIER der Link zu Google Maps

 

Kann ich mir einen Impfstoff aussuchen?

prinzipell JA, aber:

  • bei bereits zweifach geimpften Personen ist ein heterologes Impfschema zu erwägen, d.h. ein anderer Impfstoff, als bei den vorangegangenen Impfungen wird verabreicht. Es kann aber auch der gleiche Impfstoff wie bei den vorausgegangenen Impfungen gewählt werden
  • wegen der eingeschränkten Verfügbarkeit des Impfstoffes von BioNTech (Comirnaty) wird ebenfalls mit dem mRNA Impfstoff der Firma Moderna (Spikevax) geimpft. Sollten sie explizit einen Impfstoff bevorzugen, geben sie das bitte bei Terminvereinbarung an.
  • bei Patienten die den Impfstoff von Johnson & Johnson (Jassen) erhalten haben ist eine zweite Impfung mit einem mRNA Impfstoff nötig (ab 4 Wochen nach der ersten Impfung) - bevorzugt wird hier der Impfstoff von Moderna (Spikevax) eingesetzt, wenn sie älter als 30 Jahre sind. Anderenfalls kommt Comirnaty von BioNTech zum Einsatz
  • bei Patienten, die den Impfstoff von AstraZeneca (eine oder beide Dosen) erhalten haben, wird die Zweit-/Boosterimpfung mit einem mRNA Impfstoff nötig (ab 6. Monat nach der zweiten Impfung) - bevorzugt wird hier der Impfstoff von Moderna (Spikevax) eingesetzt, wenn sie älter als 30 Jahre sind. Anderenfalls kommt Comirnaty von BioNTech zum Einsatz
  • seit 2022 steht zusätzlich der proteinbasierte Impfstoff von Novavax (Nuvaxovid) zur Verfügung. Im Unterschied zu den mRNA Impfstoffen bzw. zu den Vekrotimpfstoffen wird das sog. Spikeprotein direkt appliziert; der Körper des Geimpften muss es nicht in seinen Zellen bilden wie bei den anderen Impfstoffen.

 

Was bedeutet heterologes Impfschema?

Heterologes Impfschema bedeutet, dass die Immunisierung mit unterschiedlichen Impfstoffen erfolgt. Wir wissen, dass der Impfschutz bei allen Impfstoffen nach Monaten nachlässt. Um eine möglichst breite Immunantwort zu erzeugen und den Impfschutz möglicherweise auch länger zu erhalten, wird mittlerweile empfohlen mit verschiedenen Präparaten zu impfen. Mehr Infos finden sie HIER.

 

Was ist noch nötig?

  • Impfpass 
  • Aufklärung mRNA Impfstoff (HIER) - FÜR DIE PRAXIS BÖHME
  • Anamnesebogen & Einwilligung mRNA Imofstoff (HIER) - FÜR DIE PRAXIS BÖHME
  • Aufklärung proteinbasierter Impfstoff (HIER) - FÜR DIE PRAXIS BÖHME
  • Anamnesebogen & Einwilligung proteinbasierter Impfstoff (HIER) - FÜR DIE PRAXIS BÖHME
  • DSGVO Formular zur Weitergabe ihrer Daten an die Praxis Böhme (HIER) - FÜR DIE PRAXIS HELBIG
  • Abstand zu anderen Impfungen von mind. 4 Wochen
  • kein Fieber, keine aktuelle akute Erkrankung
  • keine Allergien gegen Impfstoffbestandteile

 

Was ist, wenn ich den Termin doch nicht wahrnehmen kann?

Bitte melden sie sich DIREKT TELEFONISCH bei der Praxis Böhme unter 037297-7221ab.

 

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung