Parodontologie

Die Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat. Er sorgt dafür, dass unsere Zähne stabil im Mund sitzen und in ihrer Lage bleiben.

Der Zahnhalteapparat besteht aus dem knöchernen Zahnfach, in das der Zahn eingepasst ist, dem Zahnfleisch, der Wurzelhaut (das ist die Gesamtheit der Fasern, mit denen der Zahn im Knochenfach befestigt ist) und dem Wurzelzement. 

Leider können diese Strukturen erkranken und zu schwerwiegenden Problemen führen. Beginnend mit der Zahnfleischentzündung (Gingivitis) kann sich die Situation bis zur Zahnlockerung und zum Zahnverlust steigern (Parodontitis).