Im Herbst 2005 erfolgte die komplette Renovierung unserer Praxisräume. Neben der neuen farblichen Gestaltung der Behandlungs-, Warte- und Büroräume wurde ebenfalls in eine neue Röntgenausstattung inverstiert. Das Kleinröntgengerät wurde digitalisiert und mit einem Röntgensensor ausgestattet. Gleichzeitigt wurde ein Panoramaröntgengerät installiert, welches die Diagnostik deutlich verbessert. Beide Röntgeneinrichtungen können aufgrund ihrer digitalen Bildgebung mit weniger Strahlung arbeiten als analoge Systeme. So kann die Starhlenbelastung für Patienten und Team verringert werden.